Startseite
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Übungsveranstaltung des DRK Kassel "Gemeinsam sind wir Stark" in Fuldabrück
Die DRK Kassel Rettungsdienst gGmbH führte in enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Fuldabrück und den Feuerwehren des Landkreises eine große Übungsveranstaltung unter oben genanntem Motto durch. Erstmals wurde diese Veranstaltung auch von der Landesärztekammer mit 11 Punkten zertifiziert.
Primäres Ziel dieser mittlerweile fest etablierten Veranstaltung ist die Ausbildung von Rettungsassistenten im Praktikum, Ärzten im Rettungsdienst und Feuerwehren in nicht alltäglichen Notfallsituationen, die Zusammenarbeit mit Dritten, der richtige Umgang mit Kommunikationsmitteln und Führungskräften, absetzen adäquater Lagemeldungen sowie das Nachfordern der nötigen weiteren Einheiten.

An elf verschiedenen Stationen wurden die unterschiedlichsten Szenarien so Realitätsnah wie möglich dargestellt. In Verbindung mit einer RUD (Realistische-Unfalldarstellung) Einheit des DRK gelang dies hervorragend.

Um die Szenarien so realistisch darstellen zu können war ebenfalls der ELW 2 des Landkreises Kassel mit Personal der Feuerwehr Vellmar, welches sowohl Feuerwehrtechnisch als auch Rettungsdienstlich erfahren ist, als "Leitstelle" eingesetzt. Von dort aus wurden die Einheiten in verschiedensten Reihenfolgen zu den Einsätzen disponiert. Mal traf der RTW als erstes Fahrzeug ein, dann wieder Feuerwehr- und Rettungsdiensteinheiten parallel. Auch Feuerwehreinheiten alleine gab es, die die Versorgung und ihre eigentliche Arbeit bis zum Eintreffen der weiteren Kräfte auf Nachforderung, sofern diese erfolgte, übernehmen mussten.

So war sichergestellt, dass die Übungsziele für alle Beteiligten gut zu erreichen, nicht zu langweilig, Praxisnah und vor allem Lehrreich waren.

Rettungsdienstorganisationen und Feuerwehren aus ganz Nordhessen und Südniedersachsen nahmen mit ca. 200 Personen an dieser Veranstaltung teil. Auch die Feuerwehr der Stadt Vellmar beteiligte sich mit einem Löschfahrzeug und sowie bereits erwähnt, dem ELW 2 an der Übung.

Alle Teilnehmer der Feuerwehr Vellmar waren sich im Anschluss an die Veranstaltung einig, das es eine sehr gut organisierte Übung mit einem enormen Lerneffekt war.

Unter anderem wurden z.B. folgende Stationen angeboten:

1. Brand in Gebäude mit Menschenrettung

Aufgabe der Feuerwehr:
- Durchführung der Menschenrettung und Brandbekämpfung
- Unterstützen des Rettungsdienstes

Aufgabe der Rettungsdiensteinheiten:
- Beurteilen der Situation und Situationsgerechte Lagemeldung / Nachforderung
- Reanimation eines Kleinkindes
- Versorgung eines Schwerbrandverletzten
- Kommunikation an der Einsatzstelle mit den Kräften der FW

2. Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Aufgabe der Feuerwehr:
- Absichern der Einsatzstelle
- Brandschutz
- Befreien der Personen mit Hydraulischem Rettungsgerät
- Unterstützen des Rettungsdienstes bei der Versorgung

Aufgabe des Rettungsdienstes:

- Sichten der Einsatzstelle / Patienten
- Beurteilen der Situation und Situationsgerechte Lagemeldung / Nachforderung
- Polytraumaversorgung (Polytrauma = Mehrfachverletzung, mind.
   Eine oder die Kombination mehrerer ist lebensbedrohlich)
- Voranmeldung in geeigneter Zielklinik
- Eigenschutz und persönliche Schutzausrüstung
- Kommunikation an der Einsatzstelle mit den Kräften der FW

3. Höhenrettung
4. Forstunfall
5. Retten aus Gruben und Schächten
6. Pfählungsverletzung auf Bandstahl
7. Gefahrgutunfall mit Menschenrettung
8. usw…

Ein durchweg positives Fazit aller Übungsteilnehmer und der Verantwortlichen der DRK Kassel Rettungsdienst gGmbH bildeten den Abschluss der Veranstaltung.

Die Veranstalter luden alle beteiligten Kräfte der teilnehmenden Organisationen zur nächsten Veranstaltung dieser Art im Herbst ein. Diese wird aller Voraussicht nach in Vellmar stattfinden. Auch Interessierte Feuerwehren, Rettungsdienstorganisationen und Ärzte die erstmals dort teilnehmen möchten sind jetzt schon herzlich eingeladen.

Zurück
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2021 Feuerwehr Stadt Vellmar