Startseite
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Zugübung Brand der Grillhütte Obervellmar am 18.11.2014
Neben dem normalen Ausbildungsdienst finden in der Regel vierteljährlich größere Übungen, sogenannte Zugübungen statt. So auch am 18. November 2014.

Angenommen wurde ein Brand der Grillhütte in Obervellmar, nachdem es dort zuvor zu einer Explosion gekommen war.

Beim Eintreffen des ersten Löschzuges sollte zunächst der linke Gebäudeteil brennen, der rechte Gebäudeteil war stark verraucht. Ob sich noch Personen im Gebäude befinden war nicht bekannt, jedoch die geöffnete Eingangstür lies diese Vermutung zu.

Die Einsatzkräfte leiteten sofort die Personensuche im Gebäude unter Atemschutz ein und begannen mit der Bekämpfung des fiktiven Brandes. Auch die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, um von oben Wasser auf das Gebäude abgeben zu können und die Einsatzstelle großflächig auszuleuchten.

Im Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass sich zwei Personen im Gebäude befinden. Die erste vermisste Person war recht schnell gefunden und außerhalb des Gefahrenbereiches an die Helfer des DRK Ortsvereins übergeben worden.

Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung wurde ein weiteres Löschfahrzeug, das LF 10 zusätzlich zur Einsatzstelle beordert. Die Mannschaft baute eine doppelte B-Leitung von einem Hydranten, der auf der anderen Seite des Tunnels lag, auf, um die Löschfahrzeuge vor der Grillhütte mit Wasser zu versorgen.

Mittlerweile war auch die zweite vermisste Person gefunden und an das Rote Kreuz übergeben worden.

Die Brandbekämpfung erfolgte nun mit 3 C- sowie einem B-Rohr. Die Wasserabgabemenge wurde von der Übungsleitung als gut eingestuft und so endete diese gemeinsame Übung von Feuerwehr und DRK.

Im Feuerwehrhaus mussten nun die Einsatzfahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht werden. Im Anschluss daran gab es für alle ein Abendessen, welches das Küchenteam in der Zwischenzeit zubereitet hatte.
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2021 Feuerwehr Stadt Vellmar