Startseite
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Brandbekämpfung
Die Brandbekämpfung ist die Uraufgabe der Feuerwehren. Daher auch ihr Name.

Die Einsatzzahlen im Bereich der Brandbekämpfung waren, über die letzten Jahre gesehen, fast unverändert. Der technische Fortschritt macht es den Einsatzkräften aber möglich, auf eine Feuermeldung immer effektiver zu reagieren, als dies noch vor einigen Jahrzehnten war. So sind mitlerweile Feuerwehrfahrzeuge mit Löschwasservorrat und Atemschutzgeräte standard. Auch feuerhemmende Bekleidung ist unverzichtbar. Neue Technik macht es auch möglich, den Wasserschaden im Brandfall gering zu halten.

Bei fast allen Einsätzen der Feuerwehr, aber speziell im Brandfall, kommt auf jede Minute an um größere Schäden zu verhindern oder einzudämmen. Dies ist besonders der Fall, wenn Menschenleben in Gefahr sind.

Bei einem Brand ist die Gefahr für einen Menschen in erster Linie nicht nur das bedrohliche Feuer, sondern die freigesetzten Atemgifte. Diese Gifte können in wenigen Sekunden zur Bewusstlosigkeit und zum anschließenden Tod führen.

Zur Brandfrüherkennung ist es daher ratsam, Rauchwarnmelder in der Wohnung zu installieren.

Sind bei einem Brand Leben in Gefahr, so wird als erste Maßnahme der Feuerwehr die Menschenrettung durchgeführt. Dies geschieht in der Regel über die normalen Hauszugänge. Sollten diese versperrt oder unzugänglich sein, wird sich Zugang in Gebäude über Leitern verschafft. Möglichst parallel zur Menschenrettung werden die Löscharbeiten eingeleitet.

Gegen die Atemgifte schützen sich unsere Feuerwehrleute mit umluftunabhängigem Atemschutz. Ein Feuerwehrmann kann ca. 30 Minuten unter normalen Einsatzbedingungen mit einem Atemschutzgerät arbeiten, bis der Luftvorrat verbraucht ist.

 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2021 Feuerwehr Stadt Vellmar